LOSGELAUFEN – VOM ALLGÄU ZUR NORDSEE

Andreas Eller ist mit seiner Mischlingshündin Tinka 2013 längs durch Deutschland gelaufen, vom südlichsten zum nördlichsten Punkt. Gestartet sind die beiden südlich von Oberstdorf am Haldenwanger Eck an der österreichischen Grenze. Nach über 1300 Kilometern und 44 Etappen haben Herrchen und Hund den Ellenbogen im Norden der Insel Sylt erreicht.

In abwechslungsreicher Landschaft geht es durch Bayern, Baden- Württemberg, Hessen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein, entlang der Flüsse Iller, Kocher, Tauber, Main, Fulda und Weser. Jeder Kilometer wird auf den eigenen Füßen und Pfoten bewältigt. Ausrüstung und Proviant zieht der Globetrotter auf einem Anhänger hinter sich her. Unter dem Motto „Tinka läuft für Straßenhunde“ will die junge Hündin aus Rhodos Spendengelder für Tierheime sammeln.

In seiner neuen Fotoreportage erzählt Andreas Eller über diese außergewöhnliche Wanderung. Mit beeindruckender Fotografie, selbstgedrehten Filmsequenzen und authentischer Musik entsteht ein technisch aufwändig gestalteter Vortrag. Im Mittelpunkt stehen viele Geschichten mit interessanten Menschen, die lebendig, mitreißend und manchmal auch selbstironisch erzählt werden. Andreas und Tinka können Sie live erleben:

 

Allgäu-NordseeD227.12.2014 Schlossbrauhaus Schwangau

28.12.2014 Haus des Gastes, Pfronten

29.12.2014 Kurhaus Scheidegg

30.12.2014 Wittelsbacher Hof (Prinzenstr. 24) Oberstdorf

Beginn jeweils 20 Uhr.

Karten für 10 Euro an der Abendkasse.

Dauer 90 Minuten.

Info auf andreaseller.de.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.