Archiv der Kategorie: Nr. 7

„Nachhaltiges Allgäu“ geht um die Welt: nach Südtirol, Kleinwalsertal, Norwegen…

Wie funktioniert das eigentlich mit dem „Nachhaltigen Allgäu“? Da ist zunächst ein Team von inzwischen sechs Leuten, die Redaktion und Vertrieb machen, zu sehen hier auf der linken Seite. Das war bisher ehrenamtlich bzw. hat uns für Fahrtkosten etc. Geld … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nr. 7 | 1 Kommentar

„Der Wiedereinzug ins Paradies“ Zwei Beispiele

Der Juni stand für mich ganz im Zeichen der Permakultur. Zunächst fand eine 3-tägige Permakulturreise nach Südtirol statt. In Marling bei Meran ging es zum Obstbauern Walter Margesin. Inmitten all der konventionellen Obst-plantagen mit Hagelnetzen und 30 Giften pro Apfel, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nr. 7 | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Wie eine Pflanze Heilkraft erringt – die Kamille

Ihr Lebenszyklus ist mit einem Merkurumlauf beendet. Das sind 88 Tage und wird im Verlauf der Untersuchung noch bedeutend. Meist überwintert die Kamille in einem winzig-kleinen Keimling. Die Blätter sind dabei nicht rundlich ausgebreitet wie bei ganz vielen anderen Pflanzen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nr. 7 | Hinterlasse einen Kommentar

Konkret: Permakultur im Allgäu

Was bringt Permakultur konkret im Allgäu? Mit der Denkweise der Permakultur kann jeder Mensch im Allgäu bereits mit kleinen Entschei¬dungen des Alltags beginnen. Über Kurz oder Lang wird er oder sie von diesen Natur¬prinzipien profitieren! Dazu laden wir dich als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nr. 7 | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Neues aus dem Forschungsinstitut für Permakultur und Transition (FIPT)

Das Forschungsinstitut besteht jetzt etwas mehr als 2 Jahre und hat „Nachhaltiges Allgäu“ entwickelt. Im Juli trafen sich einige Mitwirken­de in Bad Säckingen bei unserem treuen Teammitglied Joachim Schlageter. Joachim verfügt über ein immens großes Wissen über für den Menschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nr. 7 | Hinterlasse einen Kommentar

Themen des Herbstes: Ernte – Abschied – Wurzeln

Die Tagundnachtgleiche ist heuer am 22. September um 21:44. Zum zweitenmal im Jahr sind Tag und Nacht gleich lang, kalenda­risch beginnt der Herbst. Ab jetzt werden die Tage kürzer als die Nächte, der Sonnenbogen wird kürzer und rückt immer weiter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nr. 7 | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Warum Gemeinschaftsbildung?

„Die Rettung der Welt liegt in Gemeinschaft und um sie herum. Es gibt nichts Wichtigeres. Jedoch ist es praktisch unmöglich, jemandem, der Gemeinschaft nie erfahren hat, dieses Phä­nomen zu beschreiben…“ Diese Worte von Scott Peck (1) klingen dramatisch. Und gleich­zeitig: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nr. 7 | Hinterlasse einen Kommentar

Wozu brauchen wir neben dem Euro eigentlich noch eine Komplementärwährung?

Wozu „Realo“, „Chiemgauer“, „Sterntaler“, „Regio“,  „Ammerlechtaler“ … ein fiktiver Dialog, von Roland Wiedemeyer Die Essenz dieses Beitrages: Die Staatswährung mit ihrem Zinsanteil von durchschnittlich 40% je EURO treibt im Wesentlichen die Umverteilung des Geldes von arbeitend nach reich. Eine Komplementärwährung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nr. 7 | 3 Kommentare

Engagierte BürgerInnen erhalten Bürgerwald „Tannachwäldle“ in Sonthofen

Im Februar 2012 wurden wir in Sonthofen be­unruhigt durch die Zeitungsmeldung, dass das Tannachwäldle (zwischen Bahnlinie und Albrecht-Dürer-Straße) abgeholzt werden solle, um einem Gewerbegebiet Platz zu machen. Daraufhin sind viele Leute aktiv geworden: Die AnwohnerInnen in der Wohnanlage „Am Tannachwäldchen“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nr. 7 | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar